<Einschub Juli 2011> Seite mit Stand 2008, im Jahre 2011 müsste einiges umformuliert werden. </Einschub>

Eigentlich kein Blog, mehr eine Homepage

www.anuschek-nord.de ist meine Homepage (oder ein weiterer Versuch, eine ansprechende Homepage zu bauen).

In erster Linie soll das meine Hausnummer im Internet werden.

In zweiter Linie bin ich vor allem an dem Thema Arbeitsrecht interessiert. Ich will die vielen Skripte und Unterlagen, die ich in jahrelanger Tätigkeit als Referent bei der Fortbildung von Betriebspraktikern, insbesondere bei der Fortbildung von Betriebsräten und Personalräten hergestellt habe, zur allgemeinen Verwendung im Internet publizieren (keine Sorge, es wird nicht jedes handout und jede Folie veröffentlicht). Dazu wird derzeit unter der Domain www.arbeitsrecht-nord.de und mit der Software MediaWiki, die vielen von Wikipedia bekannt ist, ein Informationspool aufgebaut. Das Wiki ist aber noch nicht öffentlich zugänglich, da derzeit noch zu wenige Artikel produziert sind. Sollte das Wiki mal on sein, hoffe ich natürlich auf weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Kreise meiner Kolleginnen und Kollegen.

In dritter Linie hat sich meine Suche nach einer geeigneten Softwareplattform für das Publizieren im Internet als eine kleine Odyssee herausgestellt, und ich denke, einige Episoden dieser Wanderung durch verschiedene Welten verdienen es gepostet zu werden. Habe ich am Anfang (meine Domain habe ich 2005 angemeldet) noch gedacht, ich suche nur ein Programm, das meine gedruckten Seiten ins Internet setzt, denke ich heute darüber nach, wie man die Möglichkeiten des Netzes nutzen kann, um Wissen attraktiver zu präsentieren und Lernen angenehmer zu machen.

Zu meiner Person

 

Ich lebe in Mecklenburg-Vorpommern und bin am hiesigen Landesarbeitsgericht (LAG) als Vorsitzender

it's me

Richter tätig.  Ich bin Autor eines Buches über die Betriebsratswahl, weshalb es zu diesem Thema hier besonders viele Informationen geben wird.

Ich arbeite seit etwa einem Jahr auch auf der deutschen Wikipedia mit und fühle mich natürlich auch dort vor allem für das Arbeitsrecht zuständig (http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Tilman_Anuschek). Man müsste nur viel mehr Zeit haben …

Zu den Techniken, die diese Site zum Laufen bringen

Wie man leicht erkennen kann, verwende ich die Software WordPress für meine Homepage. WordPress ist eine der führenden Marken für das Bloggen und die Software ist ein Open-Source-Produkt; die eingedeutschte Version kann hier runtergeladen werden: http://wordpress-deutschland.org/. WordPress arbeitet mit PHP als Skriptsprache und mit MySQL (http://www.mysql.de/) als Datenbank.

Gehostet wird die Site bei www.all-incl.com mit einem einfachen Hostingpaket. Mit dem Hoster war ich bisher stets zufrieden; die wenigen telefonischen Kontakte, die ich hatte, sind immer erfolgreich verlaufen. Der dort installierte Apache-Server (http://www.apache.org/) wird auf Linux betrieben. Meine Backups mach ich mit dem frei erhältlichen genialen mysqldumper von Daniel Schlichtholz.

Wie man sieht, basiert die gesamte Technik vom Betriebssystem über den Server und das Backup-System bis hin zum Blogging-Tool, der verwendeten Computersprache und der verwendeten Datenbank auf freier Software, die für jeden kostenfrei zugänglich ist. Vielen Dank für diese großartige Leistung an die große Community der Open-Source-Software-Entwickler.

 

Kommentarfunktion ist geschlossen



Urheberrecht

Die Texte auf dieser Seite stehen - wenn nicht anders angegeben - unter der Creative-Commens-Lizenz "CC BY-SA 3.0", die eine weitgehend freie Weiterverwendung der Texte erlaubt. Das ist die Lizenz unter der inzwischen auch die Artikel auf der deutschen Wikipedia veröffentlicht werden. Wegen Einzelheiten vergleiche hier: "Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz" Creative Commons Lizenzvertrag

Zwei Juristen – Drei Meinungen

Frage zwei Juristen nach der Antwort auf eine konkrete Frage und du bekommst mindestens drei Antworten. - Diese immer wieder kolportierte Erfahrungstatsache ist sicherlich kein Ruhmesblatt für unseren Berufsstand.
Ich muss daher eindringlich davor warnen, wichtige und weitreichende Entscheidungen allein von Ansichten oder Standpunkten abhängig zu machen, die man hier auf dieser Webseite finden kann.
Wer wichtige und weitreichende Entscheidungen treffen muss, die auch von der Rechtslage abhängen, sollte sich unbedingt professionell beraten lassen, denn nur im Rahmen der juristischen Beratung kann man im Dialog alle Besonderheiten des Einzelfalles herausarbeiten und berücksichtigen und dann im Ergebnis tatsächlich den einen richtigen Ratschlag geben.
Diese Webseite kann nur dabei helfen, ein Bewusstsein für die rechtlichen Hintergründe bestimmter Konflikte zu entwicklen und - so jedenfalls meine Hoffnung - zu verstehen, wie Juristen sich der richtigen Lösung des Konflikts nähern.