Heute am 24. Mai 2012 fand in Rostock der 11. Arbeitsrechtstag des Instituts für Arbeitsrecht der Universität Rostock mit rund 90 Teilnehmern statt. Der Arbeitsrechtstag des Instituts für Arbeitsrecht ist inzwischen zu einer festen Einrichtung geworden, die den Dialog zwischen der Universität, der Anwaltschaft und den Verbänden der Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie der Richterschaft pflegt. Das Programm des diesjährigen Arbeitsrechtstages habe ich hier vorgestellt.

Die Datei meines Vortrags über die Rechtsprechung des Landesarbeitsgerichts Mecklenburg-Vorpommern in den Jahren 2011 und 2012 stelle ich hier zum Download und zur freien weiteren Verwendung zur Verfügung (als Word-Datei und als pdf-Datei).

Über diese Links kann die Datei mit dem Vortrag heruntergeladen werden:

  • Download direkt von hier: http://www.anuschek-nord.de/wp-content/uploads/2012/05/Anuschek-Rsp-LAG-MV-2011-2012-mit-Stand-Mai-2012.pdf (pdf-Datei)
  • Downbload von einem von mir gepflegten öffentlichen Ordner auf www.box.net (Dort als doc- und als pdf-Datei). In diesem öffentlichen Ordner sind auch noch die Dateien zu meinen Vorträgen zum selben Thema aus den Jahren 2008 und 2010 zu finden.
  • Download von einem von mir gepflegten öffentlichen Ordner auf MicroSoft SkyDrive (Dort als doc- und als pdf-Datei). In diesem öffentlichen Ordner sind auch noch die Dateien zu meinen Vorträgen zum selben Thema aus den Jahren 2008 und 2010 zu finden.

Ich möchte mich nochmals bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Aufmerksamkeit und das Interesse an dem Vortrag bedanken. Das gilt gerade auch für die kritische Anmerkung zu dem an unserem Gericht intensiv gepflegten kollegialen Austausch der Kammervorsitzenden untereinander; die Botschaft ist angekommen.

Tagged with:
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Urheberrecht

Die Texte auf dieser Seite stehen - wenn nicht anders angegeben - unter der Creative-Commens-Lizenz "CC BY-SA 3.0", die eine weitgehend freie Weiterverwendung der Texte erlaubt. Das ist die Lizenz unter der inzwischen auch die Artikel auf der deutschen Wikipedia veröffentlicht werden. Wegen Einzelheiten vergleiche hier: "Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz" Creative Commons Lizenzvertrag

Zwei Juristen – Drei Meinungen

Frage zwei Juristen nach der Antwort auf eine konkrete Frage und du bekommst mindestens drei Antworten. - Diese immer wieder kolportierte Erfahrungstatsache ist sicherlich kein Ruhmesblatt für unseren Berufsstand.
Ich muss daher eindringlich davor warnen, wichtige und weitreichende Entscheidungen allein von Ansichten oder Standpunkten abhängig zu machen, die man hier auf dieser Webseite finden kann.
Wer wichtige und weitreichende Entscheidungen treffen muss, die auch von der Rechtslage abhängen, sollte sich unbedingt professionell beraten lassen, denn nur im Rahmen der juristischen Beratung kann man im Dialog alle Besonderheiten des Einzelfalles herausarbeiten und berücksichtigen und dann im Ergebnis tatsächlich den einen richtigen Ratschlag geben.
Diese Webseite kann nur dabei helfen, ein Bewusstsein für die rechtlichen Hintergründe bestimmter Konflikte zu entwicklen und - so jedenfalls meine Hoffnung - zu verstehen, wie Juristen sich der richtigen Lösung des Konflikts nähern.